Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Polizisten mit Messer bedroht: Haftbefehl gegen 29-Jährigen

dpa/lsw Weil am Rhein. Gegen einen 29-Jährigen, der Polizisten in Weil am Rhein (Kreis Lörrach) mit einem Messer bedroht haben soll, ist Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen worden. Der Mann ist noch im Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. Es werde noch geklärt, ob der Mann in ein Gefängnis oder in ein Justizvollzugskrankenhaus gebracht wird. Der Verdächtige sei ohne festen Wohnsitz und bei der Tat stark betrunken gewesen.

Der Mann soll nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mehrere Beamte mit einem Messer bedroht haben. Ein Polizist gab einen Schuss ab, traf den Mann aber nicht. Der 29-Jährige wurde bei der Festnahme leicht verletzt. Und auch er verletzte nach Polizeiangaben einen Beamten leicht mit dem Messer im Gesicht. Ein Stich habe auch dessen Jacke durchdrungen und die Schutzweste beschädigt.

Zuvor hatte es eine Auseinandersetzung in einer Gaststätte gegeben. Der Mann soll bereits dabei mit einem Messer gedroht haben.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Mai 2020, 11:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!