Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Premiere für virtuelle Schlosslichtspiele in Karlsruhe

dpa/lsw Karlsruhe.

Die Karlsruher Schlosslichtspiele gibt es wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nur virtuell. Vom 5. August bis zum 13. September läuft die Veranstaltung als digitale Edition. Nach fünf Jahren mit zusammen 1,7 Millionen Besuchern auf dem Schlossplatz sei diese Veränderung eine Weltpremiere, sagte Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) am Mittwoch. Die Show läuft an jedem Abend um 20.15 Uhr. Damit werde der Charakter der Schlosslichtspiele gewahrt, zu denen man am Abend nach Karlsruhe gehe. Zuschauer können am Bildschirm verschiedene Perspektiven einnehmen. 2021 sollen die Schlosslichtspiele wieder in der gewohnten Form mit Projektion und Zuschauern präsentiert werden.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juli 2020, 16:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Corona-Verordnung für Schlachtbetriebe teilweise gekippt

dpa/lsw Stuttgart/Mannheim. Die uneingeschränkte Pflicht, sämtliche Mitarbeiter eines Schlachthofs zweimal pro Woche auf Corona testen zu müssen, ist unverhältnismäßig... mehr...