Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Prognosen: Iohannis in Rumänien wiedergewählt

dpa Bukarest.

Klaus Iohannis bleibt Prognosen zufolge Staatspräsident in Rumänien. Er erhielt laut einer Wählerbefragung 66,50 Prozent der Stimmen und lag damit deutlich vor seiner Gegenkandidatin Viorica Dancila von der sozialdemokratischen Partei PSD, die auf 33,50 Prozent kam. Ähnlich war auch das Befragungsergebnis eines anderen Instituts. Der von der bürgerlichen Regierungspartei PNL unterstützte Iohannis gilt als bürgerlich und als Pro-Europäer. Er sagte: „Heute hat das moderne Rumänien, das europäische Rumänien, das normale Rumänien gewonnen“.

Zum Artikel

Erstellt:
24. November 2019, 20:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen