Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Prozessauftakt: Paketzusteller rammt Radfahrer und sticht zu

dpa/lsw Stuttgart. Ein Paketbote fühlt sich von einem Radfahrer beleidigt. Er rammt ihn mit seinem Fahrzeug und sticht mit einem Messer zu. Jetzt steht der 21-Jährige vor Gericht.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Archivbild

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Archivbild

Nach einer Auseinandersetzung mit einem Radfahrer muss sich ein Paketbote von Donnerstag (9.00 Uhr) an vor dem Landgericht Stuttgart verantworten. Der Vorwurf: versuchter Mord. Der 21-Jährige soll Mitte Mai in Weil der Stadt (Kreis Böblingen) einen Radler verfolgt, mit seinem Kleintransporter gerammt und mit einem Messer auf den Mann eingestochen haben. Zuvor soll der Radfahrer den Paketboten an einer roten Ampel kritisiert haben.

Der beschuldigte Kosovare soll nach Zeugenaussagen unter anderem Sätze gerufen haben wie „Ich stech dich ab“ oder „Ich bring dich um“. Zeugen sollen ihn schließlich dazu gebracht haben, von seinem schwer verletzten Opfer abzulassen.

Zum Artikel

Erstellt:
7. November 2019, 05:09 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Euro-Jackpot: Zweimal drei Millionen Euro für den Südwesten

dpa Helsinki/Stuttgart. Der Eurojackpot ist geknackt - und einige Spieler in Baden-Württemberg können sich zumindest über jeweils rund drei Millionen Euro... mehr...