Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Psychisch kranker Mann bedroht Arzt mit Pistole

dpa/lsw Karlsruhe.

Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Ein betrunkener und offenbar psychisch kranker Mann hat in Karlsruhe einen Arzt mit einer Pistole bedroht. Wie sich später herausstellte, handelte es sich dabei um eine Schreckschusswaffe, wie die Polizei am Mittwoch weiter mitteilte. Der Mediziner war am Dienstagabend zu dem 46-Jährigen gerufen worden und hatte ihn behandelt. Plötzlich zückte sein Patient die Waffe. Eine Mitarbeiterin des Arztes rief später die Polizei. Der Mann ließ sich ohne Gegenwehr festnehmen und wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. In der Wohnung des Mannes fanden die Beamten diverse Stichwaffen sowie einen Schlagring.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2020, 14:57 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Kuhn wehrt sich gegen Gender-Kritik: „Debatte überzogen“

dpa/lsw Stuttgart. Der Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) hat die neuen Genderregeln der Stadtverwaltung verteidigt. Die Debatte sei überzogen,... mehr...