Radfahrer bei Unfall tödlich verletzt

dpa/lsw Karlsruhe.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Polizeifahrzeug. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Polizeifahrzeug. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration

Ein 81 Jahre alter Radfahrer ist mit zwei Autos zusammengestoßen und noch an der Unfallstelle gestorben. Der Mann wollte ersten Erkenntnissen zufolge am Donnerstag eine Straße in Karlsruhe überqueren und übersah die Autos, wie die Polizei mitteilte. Er sei daraufhin erst seitlich von dem Wagen eines 48-Jährigen erfasst worden, dann auf die Motorhaube eines weiteren Autos gestürzt. „Durch den Unfall erlitt der 81-Jährige schwerste Verletzungen, an denen er trotz umgehend verständigter Rettungskräfte noch an der Unfallstelle verstarb“, hieß es.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Oktober 2020, 20:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!