Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Radfahrer fährt in Personengruppe

Vierjähriges Kind wird leicht verletzt

Symbolfoto: Fotolia/Ferkelraggae

© ferkelraggae - Fotolia

Symbolfoto: Fotolia/Ferkelraggae

SCHORNDORF (pol). Ein 19-Jähriger ist am Freitag in Schorndorf mit dem Fahrrad in eine Menschengruppe gefahren und hat dabei ein Kind verletzt. Gegen 17.20 Uhr war der ein 19-Jährige laut Polizei in der Fußgängerzone der Gottlieb-Daimler-Straße in Richtung Schlichtener Straße unterwegs. In der Fußgängerzone ist das Fahrradfahren mit Schrittgeschwindigkeit erlaubt. Der 19-Jährige war jedoch mit etwa 25 km/h und laut Zeugenaussagen recht gedankenversunken unterwegs. Ohne Absicht fuhr er direkt in eine etwa zehnköpfige Personengruppe hinein und erfasste hierbei ein vierjähriges Kind. Das Kind fiel zu Boden und verletzte sich glücklicherweise nur leicht. Der Fahrradfahrer leitete sofort eine Vollbremsung ein, überschlug sich und stürzte. Er blieb dabei jedoch unverletzt.

Zum Artikel

Erstellt:
7. September 2019, 13:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!