Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Radfahrer mit Messer angegriffen: 20-Jähriger in U-Haft

dpa/lsw Weil der Stadt.

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archivbild

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archivbild

Nach der Messerattacke auf einen 39 Jahre alten Radfahrer sitzt der mutmaßliche Angreifer in Untersuchungshaft. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag mit. Der 20 Jahre alte Mann steht im Verdacht den Radfahrer in Weil der Stadt mit einem Messer schwer verletzt zu haben. Ein Haftrichter erließ am Samstag einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Die Polizei geht von einer spontanen Tat aus. Nach ersten Ermittlungen waren der Fahrer eines Transporters und der Radfahrer am Freitag in einen Streit geraten. Dabei wurde der 39-Jährige schwer verletzt.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Mai 2019, 17:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Batteriefabrik: Südwest-CDU fordert lückenlose Aufklärung

dpa/lsw Stuttgart. In der Debatte um die Vergabe eines Batterieforschungstandorts nach Münster anstelle etwa von Ulm fordert die Südwest-CDU eine lückenlose... mehr...