Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Radfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Zug

dpa/lsw Heilbronn. Ein 82 Jahre alter Radfahrer ist in Wittighausen (Main-Tauber Kreis) von einem Zug erfasst worden und gestorben. Der Mann wollte am Samstagabend den Bahnübergang am Grenzenmühlenweg überqueren, wie die Polizei mitteilte. Hierbei bemerkte er offenbar zu spät, dass beide Schranken geschlossen waren und blieb auf den Gleisen stehen. Kurz darauf wurde er vom heranfahrenden Zug, der in Fahrtrichtung Würzburg fuhr, erfasst und tödlich verletzt.

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

Der 82-jährige stammte aus dem Grenzgebiet zwischen Baden-Württemberg und Bayern und war mit dem Rad zu einer Tour aufgebrochen. Der betroffene Lokführer erlitt einen Schock und wurde noch vor Ort vom Rettungsdienst betreut. Die 70 Fahrgäste wurden kurzfristig in der Grundschule in Wittighausen untergebracht und konnten von dort mit Bussen ihr Reise fortsetzen.

Zum Artikel

Erstellt:
2. August 2020, 08:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!