Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Radfahrer tot gefunden: 15 Meter in Tiefe gestürzt

dpa/lsw Lichtenstein.

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Radfahrer ist in Lichtenstein (Kreis Reutlingen) leblos an einem Hang gefunden worden - die Polizei geht von einem tödlichen Unglück aus. Der 46-Jährige aus dem Landkreis sei nach derzeitigem Ermittlungsstand etwa 15 Meter in die Tiefe gestürzt, teilten die Beamten am Montag mit. Passanten hatten am Sonntag zunächst ein abgestelltes Mountainbike bemerkt und dann unterhalb eines Felsens den Verunglückten entdeckt. Eine Notärztin konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Bergwacht und Feuerwehr bargen den Leichnam. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nicht.

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2020, 19:09 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!