Radler fährt Kleinkind um und flieht: Kind schwer verletzt

dpa/lsw Stuttgart.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ein dreijähriger Junge ist von einem unbekannten Radfahrer in Stuttgart umgefahren und schwer verletzt worden. Der rund 18 bis 20 Jahre alte Radler ist nach dem Zusammenstoß davongefahren und wird nun gesucht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Kleinkind war am frühen Donnerstagabend auf seinem Kinderfahrrad mit seiner Mutter auf dem Gehweg unterwegs, als der Radfahrer zwischen zwei geparkten Autos von der Fahrbahn auf den Gehweg fuhr. Dabei stieß der Radler offenbar frontal mit dem Dreijährigen zusammen, wie die Polizei mitteilte. Das Kind erlitt schwere Verletzungen. Rettungssanitäter brachten den Jungen in ein Krankenhaus.

Zum Artikel

Erstellt:
18. September 2020, 09:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!