Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Raubversuch mit Schlagstöcken: Zwei Verletzte in Stuttgart

dpa/lsw Stuttgart.

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Drei Unbekannte haben in Stuttgart zwei junge Männer ausrauben wollen und sie dabei leicht verletzt. Zwei 24-Jährige hatten am Freitagabend auf einer Parkbank gesessen, wo die drei Vermummten sie ansprachen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die drei forderten die beiden 24-Jährigen auf, mitgeführte Gegenstände vorzuzeigen und bedrohten sie dabei den Angaben zufolge mit Schlagstöcken. Als einer der 24-Jährigen flüchten wollte, folgte ihm einer aus dem Trio und schlug mehrfach seinen Kopf auf den Boden. Der andere 24-Jährige wurde mit einem Schlagstock verletzt, konnte jedoch flüchten und die Polizei rufen. Die Angreifer entkamen laut Polizei ohne Beute.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juli 2020, 12:59 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Corona-Krise kostet Maschinenbauer reichlich Aufträge

dpa/lsw Stuttgart. Die Corona-Krise hat die Maschinenbauer im Südwesten im ersten Halbjahr spürbar Aufträge gekostet. Ende Juni lag das Niveau der Auftragseingänge... mehr...