Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reaktivierung der Hesse-Bahn ist beschlossen

dpa/lsw Stuttgart/Calw. Die Wiederinbetriebnahme der Hermann-Hesse-Bahn ist besiegelt. Am Montag einigten sich die Beteiligten, darunter die Kreise Calw und Böblingen sowie die Stuttgarter Verkehrsbetriebe VRS und die Gemeinde Renningen, auf ein Eckpunktepapier. Darin wird festgeschrieben, die Stuttgarter S-Bahn-Linie 6 bis Calw zu verlängern und ihr vor der Hermann-Hesse-Bahn Vorrang einzuräumen auf einem gemeinsamen Streckenabschnitt. Die Stadt Renningen will nun ihre Klage gegen die Reaktivierung der Hesse-Bahn zurückziehen.

Erst Mitte vergangenen Jahres war ein weiterer Stolperstein in dem Streit um Bahn und Strecke aus dem Weg geräumt worden: Der Naturschutzbund Nabu hatte sich im Namen streng geschützter Fledermäuse quergestellt. Sie wohnen in stillgelegten Tunnelröhren, durch die jetzt wieder Züge rollen sollen. Die Tiere werden künftig mit Trennwänden von Lärm und Zügen abgeschirmt.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2020, 13:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Mann ruft zum „Corona-Rave“ auf: Polizei schickt Rechnung

dpa/lsw Karlsruhe. Der Aufruf eines Mannes in Karlsruhe zu einem „Corona-Rave“ wir teuer. Die Polizei kündigte am Freitag an, dem 29-Jährigen die Kosten... mehr...