Regen und Gewitter: Wetter im Südwesten bleibt ungemütlich

dpa/lsw Stuttgart. Die Menschen in Baden-Württemberg müssen sich weiter auf ungemütliches Wetter einstellen. Am Samstag sind einzelne unwetterartige Gewitter mit heftigem Starkregen möglich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Örtlich können bis zu 40 Liter Regen pro Quadratmeter fallen. Auch Hagel und Böen seien möglich. Die Temperaturen liegen den Meteorologen zufolge zwischen 18 Grad im Bergland und 25 Grad im Norden des Landes.

Regentropfen hängen an einem Geländer. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Regentropfen hängen an einem Geländer. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

In der Nacht zum Sonntag sollen die Gewitter allmählich abklingen. Es könne aber, wie auch tagsüber, noch Schauer geben. An der Grenze zu Bayern seien auch einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Der DWD rechnet im südlichen Schwarzwald am Sonntag mit bis zu 17 Grad, am Oberrhein mit bis zu 22 Grad.

© dpa-infocom, dpa:210605-99-872889/2

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juni 2021, 12:59 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!