Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Regen, Wind und teils Schnee im Südwesten

dpa/lsw Stuttgart. Zum Ende der Woche wird es in Baden-Württemberg nass und windig. Am Freitag erwarten die Meteorologen Schnee, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Am Donnerstag kommt es bei dichten Wolken zunächst zu Regenschauern, im Schwarzwald ab Nachmittag gar zu Dauerregen. Besonders im Südwesten können bis in die Nacht zum Freitag kurze Gewitter auftreten. Bei Höchsttemperaturen zwischen 6 und 14 Grad weht ein frischer Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen - selbst in tieferen Lagen. Besonders stürmisch wird es im Hochschwarzwald, wo schwere bis orkanartige Böen zu erwarten sind.

Ein Mann geht im Regen an Bäumen vorbei. Foto: Marijan Murat/dpa

Ein Mann geht im Regen an Bäumen vorbei. Foto: Marijan Murat/dpa

Am Freitag schwächt sich der Wind wieder ab, doch der bedeckte Himmel bleibt. Zeitweise regnet es weiter, im Schwarzwald hält der Dauerregen bis abends an. Dann rechnen die Meteorologen auch mit Schnee - zunächst in höchsten, am Nachmittag auch in tieferen Lagen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 4 und 11 Grad. Am Wochenende ist vor allem in höheren Lagen mit Glätte und Schnee zu rechnen.

Zum Artikel

Erstellt:
28. November 2019, 07:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Relativ wenige Arme im Südwesten

dpa/lsw Berlin/Stuttgart. In Baden-Württemberg leben im deutschlandweiten Vergleich nach wie vor relativ wenige Menschen in Armut. 11,9 Prozent der Einwohner... mehr...