Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Regnerischer Start in die Woche im Südwesten

dpa/lsw Stuttgart. Wegen einer Kaltfront beginnt die Woche in Baden-Württemberg mit Regen und sinkenden Temperaturen. Am Montagmorgen ist der Himmel bedeckt, den Tag über breitet sich von Westen her anhaltender Regen aus, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Teils müsse mit Starkregen gerechnet werden, vor allem im Südosten werde es gewittrig. Im Hochschwarzwald soll es im Tagesverlauf sogar schneien. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 9 und 19 Grad.

Menschen gehen mit Regenschirmen durch die Innenstadt. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Menschen gehen mit Regenschirmen durch die Innenstadt. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

In der Nacht zum Dienstag soll sich der Regen den Wetterexperten zufolge in den Südosten zurückziehen. Bis in mittlere Lagen könne es auch schneien. Im Bergland herrscht Glättegefahr. Am Dienstag selbst bleibt es überwiegend trocken und die Sonne scheint. Die Temperaturen liegen zwischen 8 und 15 Grad.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2020, 07:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Streit um Holztransporte eskaliert

dpa/lsw Stuttgart. Der Forstminister kümmert sich ums Wohl der Wälder, sein Kollege im Verkehrsressort muss dafür sorgen, dass Straßen und Brücken genutzt... mehr...