Reinhart sieht neue Regierung vor „Herkulesaufgabe“

dpa Stuttgart. Eine Neuauflage der grün-schwarzen Koalition steht aus Sicht von CDU-Fraktionschef Wolfgang Reinhart angesichts leerer Kassen und eines pandemiebedingten Schuldenbergs vor gewaltigen Anstrengungen. „Das ist eine Herkulesaufgabe, die vor uns liegt“, sagte Reinhart kurz vor dem Beginn der Koalitionsverhandlungen von Grünen und CDU am Donnerstag in Stuttgart der Deutschen Presse-Agentur. Er glaube, man könne alles stemmen, was man sich in den Sondierungsgesprächen vorgenommen habe, aber es werde eine große Herausforderung. „Es wird immer um Prioritäten gehen. Und Prioritäten werden auch mal Posteritäten bedingen.“ Reinhart betonte die Generationengerechtigkeit und die Einhaltung der Schuldenbremse, an der Grüne und CDU auch in den kommenden Jahren festhalten wollen.

Wolfgang Reinhart (CDU), Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, spricht. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Wolfgang Reinhart (CDU), Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, spricht. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Zum Auftakt der Koalitionsgespräche sollte es unter anderem um die finanzielle Lage des Landes gehen. Baden-Württemberg steht wegen der Corona-Pandemie vor einem riesigen Schuldenberg.

© dpa-infocom, dpa:210408-99-126132/2

Zum Artikel

Erstellt:
8. April 2021, 12:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!