Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reiseveranstalter: Angehörige auf dem Weg nach Madeira

dpa München.

Angehörige der Unfallopfer von Madeira reisen nach dem tödlichen Busunglück auf die portugiesische Ferieninsel. „Erste Angehörige sind auf dem Weg nach Madeira und werden dort von den Fachkräften in Empfang genommen und unterstützt“, teilte der Reiseveranstalter trendtours auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. 29 Menschen waren bei dem Unfall des Reisebusses am Mittwochabend gestorben, 16 der Verletzten werden noch im Krankenhaus behandelt. Viele der Opfer sind Deutsche.

Zum Artikel

Erstellt:
23. April 2019, 10:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen