Rektoren von Südwest-Unis unter den beliebtesten bundesweit

dpa/lsw Stuttgart. Die Rektoren von zwei baden-württembergischen Universitäten haben es unter die beliebtesten in ganz Deutschland geschafft. Thomas Puhl von der Universität Mannheim belegt im Ranking des Deutschen Hochschulverbands mit der Schulnote 1,53 den zweiten Platz, Stephan Dabbert von der Universität Hohenheim schafft es mit der Note 1,57 auf Platz drei, wie die Universität Hohenheim am Dienstag mitteilte. „Rektor des Jahres“ wurde Michael Hoch von der Universität Bonn (Note: 1,51).

Das Schloss mit der Universität in Mannheim. Foto: Andreas Bayerl/Universität Mannheim/dpa/Archivbild

Das Schloss mit der Universität in Mannheim. Foto: Andreas Bayerl/Universität Mannheim/dpa/Archivbild

Der Deutsche Hochschulverband ist die Berufsvertretung der Wissenschaftler in Deutschland. Mit der Auszeichnung würdigt er jährlich eine vorbildliche Amtsführung. Für die aktuelle Abstimmung gaben knapp 4500 Wissenschaftler eine Bewertung ab.

Bei der Wahl zur „Wissenschaftsministerin des Jahres“ belegt die baden-württembergische Ministerin Theresia Bauer (Grüne) den dritten Platz.

© dpa-infocom, dpa:210601-99-818775/2

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juni 2021, 11:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!