Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rettung der eingeschlossenen Höhlengänger wird vorbereitet

dpa Grabenstetten.

Auf der Schwäbischen Alb bemühen sich Retter um die Bergung zweier in einer Höhle eingeschlossener Männer. Der Einsatzleiter der Malteser Höhlenrettung an der Falkensteiner Höhle in Grabenstetten, Jens Hornung, kritisierte den verantwortlichen Höhlenführer. Der Guide aus der Region war den Angaben zufolge trotz steigenden Wassers mit einem Kunden in die Höhle eingestiegen. „Da kommt man als Profi nicht drauf“, sagte Hornung. Die steigenden Wassermassen hatten den beiden Höhlengängern in Baden-Württemberg am Abend den Rückweg ins Freie abgeschnitten.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juli 2019, 07:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen