Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rhein-Neckar Löwen gründen E-Sport-Team in League of Legends

dpa Stuttgart. Der Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen engagiert sich nun auch im E-Sport. Dafür habe er ein Team unter dem Namen „ERN ROAR“ gegründet, teilte der Club aus Mannheim am Freitag mit. Es werde vorerst im Teamspiel-Klassiker League of Legends aktiv sein. Möglich geworden sei die Gründung durch die Zusammenarbeit mit eSport Rhein-Neckar, der E-Sport-Abteilung des TSV Oftersheim.

„Der E-Sport erfreut sich weltweit einer ständig wachsenden Beliebtheit. Reichweiten, Zugriffszahlen und Turniere brechen regelmäßig neue Rekorde“, sagte Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann. „Wir erschließen hiermit für die Rhein-Neckar Löwen eine völlig neue Welt.“ Spieler hat das neue Team bisher noch nicht. Für ein Auswahlverfahren, das in Kürze beginnen soll, können sich laut Verein Kandidaten aus der Metropolregion Rhein-Neckar bewerben.

Der Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart stellte sein Engagement im E-Sport dagegen kürzlich bis auf Weiteres ein. Er begründete den Schritt mit den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie. Auch Arminia Bielefeld und Greuther Fürth beendeten kürzlich ihre Ambitionen.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2020, 16:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!