Rollerfahrer versucht, Polizisten anzufahren

dpa/lsw Geislingen.

Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration

Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration

Ein Rollerfahrer hat in Geislingen (Kreis Göppingen) versucht, einen Polizisten anzufahren. Zwei junge Rollerfahrer flüchteten am Samstag vor einer Polizeikontrolle, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag sagte. Der 15 Jahre alte Fahrer stürzte dabei und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Er wurde von dem Polizisten festgenommen und widersetzte sich der Festnahme, so dass beide zu Boden gingen. Daraufhin fuhr der 22 Jahre alte Rollerfahrer auf den Polizisten zu, der noch ausweichen konnte. Später nahmen die Beamten auch den 22-Jährigen fest. Ersten Erkenntnissen zufolge waren beide Roller gestohlen.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Oktober 2020, 10:33 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Verwaltungsgericht bestätigt Sperrstunde und Alkoholverbot

dpa/lsw Karlsruhe. Das Verwaltungsgericht Karlsruhe hat Anträge von mehreren Gastwirten gegen eine Sperrstunde für Gaststätten ab 23 Uhr und ein Alkoholverkaufsverbot... mehr...