Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rote Ampel missachtet: Zwei Schwerverletzte nach Kollision

dpa/lsw Stuttgart.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration

Weil er bei roter Ampel auf eine Kreuzung gefahren ist, hat ein Autofahrer einen Unfall mit zwei Schwerverletzten verursacht. An der Kreuzung in Stuttgart-Zuffenhausen erfasste das Auto des 61-Jährigen am Sonntagabend einen Kleinwagen, der von der Wucht des Aufpralls auf die Seite kippte, wie die Polizei mitteilte. Der 53-jährige Fahrer des Kleinwagens und die 43 Jahre alte Beifahrerin wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der 61-Jährige und dessen 17 und 51 Jahre alten Mitfahrerinnen blieben unverletzt.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Mai 2020, 05:01 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

B wie Barfußrennen: Mit nackten Füßen übers Stoppelfeld

dpa/lsw Stuttgart/Markgröningen. Seit dem 16. Jahrhundert wetzen Schäfer und nunmehr auch Schäferinnen Jahr für Jahr über ein Stoppelfeld. Zum Beweis, dass man als... mehr...