Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rückruf bei Herzschrittmachernauch in Stuttgart

Stuttgart (ury). Tausende Träger von Herzschrittmachern in Deutschland sind von einem Rückruf mehrerer möglicherweise funktionsgestörter Modelle betroffen. Wie der Hersteller Medtronic, der größte Hersteller von Medizinprodukten in Deutschland, mitteilte, kann es in sehr seltenen ­Fällen und nur in bestimmten Betriebsarten zu einer Stimulationspause kommen. Alle Patienten mit Geräten aus den betroffenen Serien könnten diese von ihrem Arzt in einen Modus umprogrammieren lassen, der eine solche Stimulationspause verhindere. Ein operativer Eingriff sei für die Umprogrammierung nicht erforderlich.

Das Robert-Bosch-Krankenhaus, das eine Herzchirurgie unterhält, war „mit sieben Schrittmacheraggregaten betroffen“.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Februar 2019, 03:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!