Rund 200 000 Euro Schaden bei Garagenbrand

dpa/lsw Bad Säckingen. Eine im Mülleimer entsorgte abgebrannte Feuerwerksbatterie könnte einen Garagenbrand mit hohem Schaden im Landkreis Waldshut verursacht haben. Die Bewohner der angrenzenden Häuser in Bad Säckingen konnten sich nach Polizeiangaben in der Silvesternacht selbst in Sicherheit bringen. Zwei seien mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gekommen. Die Feuerwehr habe mehrere Haustiere aus den Gebäuden gerettet.

Die Doppelgarage brannte der Mitteilung zufolge komplett aus. Zwei Autos darin seien zerstört worden. Das Feuer habe auch zwei Wohnhäuser so stark beschädigt, dass diese in der Nacht nicht mehr bewohnbar waren. Der Sachschaden dürfte bei rund 200 000 Euro liegen, hieß es. Die Ermittler müssen die genaue Brandursache noch klären.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Januar 2021, 20:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!