Rund 6500 Fans beteiligen sich am VfB-Fanmarsch

dpa/lsw Stuttgart. Rund 6500 Fans des Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart haben am traditionellen Marsch vor dem ersten Saison-Heimspiel teilgenommen. Diese geschätzte Zahl gab die Polizei am Freitagabend vor dem Auftakt gegen Hannover 96 bekannt. Bei der „Karawane Cannstatt“ trugen Anhänger auf dem Weg vom Bahnhof in Bad Cannstatt zur Arena unter anderem Plakate mit der Aufschrift „Fankultur braucht Freiraum“ und „Die einzige Konstante sind wir Fans“.

Die Karawane wird organisiert vom Commando Cannstatt, einer der Ultra-Gruppierungen des VfB Stuttgart. „Der VfB lebt!“, hatte die Gruppierung zuvor auf ihrer Webseite als Motto auch nach dem Wirbel um den Rückzug von Präsident Wolfgang Dietrich bekannt gegeben.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Juli 2019, 19:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Jugendliche feiern trotz Corona in Wanderhütte

dpa/lsw Heidelberg/Weinheim/Mannheim. Die Polizei hat in mehreren Städten im Südwesten illegale Corona-Partys aufgelöst. In einer Wanderhütte in einem Wald in Weinheim... mehr...