Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Russland hält Militärmanöver mit China und Indien ab

dpa Orenburg.

Im Beisein von Kremlchef Wladimir Putin hat Russland mit Soldaten aus China und Indien sowie weiteren Staaten sein größtes Militärmanöver in diesem Jahr abgehalten. Auf dem Truppenübungsplatz Dongus übten 128 000 Militärangehörige, darunter 1500 aus China, mit moderner Waffentechnik. Die gemeinsame Übung mit dem Namen „Zentr-2019“ zeige, dass Russland und China „Seite an Seite“ stünden, sagte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu. Es gebe einen „großen Plan für die Zusammenarbeit“ beider Länder, hieß es in einer Mitteilung.

Zum Artikel

Erstellt:
20. September 2019, 16:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen