S-Bahnen auf Stuttgarter Stammstrecke fahren wieder

dpa/lsw Stuttgart. Nach mehrwöchigen Bauarbeiten fahren wieder S-Bahnen auf der Stammstrecke in Stuttgart. Der Bahnverkehr sei mit Betriebsstart um 4 Uhr regulär angelaufen, sagte ein Bahnsprecher am Montagmorgen. Pendler und Reisende können demnach tagsüber einen durchgängigen 15-Minuten-Takt auf den S-Bahn-Linien nutzen. Insgesamt handle es sich um 940 Zugfahrten am Tag.

Eine S-Bahn fährt über die Gleise. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Eine S-Bahn fährt über die Gleise. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Grund für die Sperrung waren nach Angaben der Deutschen Bahn Modernisierungsarbeiten. Die Station Stuttgart Hauptbahnhof (tief) wurde etwa mit einem neuen Bahnsteigbelag und Wandpaneelen ausgestattet. Zudem wurden die Treppenhäuser renoviert. Im Tunnel wurden unter anderem Weichen erneuert sowie Teile der Gleise ausgetauscht. Im kommenden Jahr sollen die Arbeiten fortgesetzt werden.

Die Bahn plant für die Stammstrecke - die innerstädtische Tunnelstrecke der S-Bahn zwischen Hauptbahnhof und Vaihingen - eine große Modernisierungsoffensive. Ziel ist es, bis 2030 die Stammstrecke, alle Strecken des Projekts Stuttgart 21 sowie große Teile des S-Bahn-Netzes der Region Stuttgart mit ETCS (Europäisches Zug-Kontroll-System), digitalen Stellwerken und automatisiertem Fahrbetrieb mit Triebfahrzeugführern auszustatten.

© dpa-infocom, dpa:210913-99-196131/2

Zum Artikel

Erstellt:
13. September 2021, 06:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!