Saison-Aus: Kapitän Hübner am Sprunggelenk operiert

dpa Zuzenhausen. Kapitän Benjamin Hübner steht dem Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung. Der 31 Jahre alte Abwehrspieler wurde in den vergangenen Tagen erfolgreich am Sprunggelenk operiert. Dabei wurde der durch ein gerissenes Innenband betroffene Knöchel stabilisiert, teilte der Verein am Sonntag mit. Der Eingriff war nötig geworden, weil eine konservative Behandlung nicht zum Erfolg geführt hatte. „Der Blick richtet sich bei mir darauf, zur Vorbereitung der bevorstehenden Saison wieder angreifen zu können“, sagte Hübner.

Benjamin Hübner reagiert im Spiel. Foto: Tom Weller/dpa

Benjamin Hübner reagiert im Spiel. Foto: Tom Weller/dpa

© dpa-infocom, dpa:210307-99-722836/2

Zum Artikel

Erstellt:
7. März 2021, 11:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!