Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Saisonabbruch: Adler Mannheim rechnen mit kleinerem Budget

dpa/lsw Mannheim. Der Saisonabbruch in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) aufgrund der Coronavirus-Pandemie hat auch wirtschaftliche Folgen für die finanzstarken Adler Mannheim. „Ich gehe derzeit davon aus, dass mir ein kleineres Budget zur Verfügung stehen wird“, sagte Sportmanager Jan-Axel Alavaara dem „Mannheimer Morgen“ (Dienstag). Der Saisonabbruch, durch den viele Zuschauereinnahmen weggefallen sind, könnte sich auch auf künftige Verträge auswirken.

Jan-Axel Alavaara, Sportmanager der Adler Mannheim. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Jan-Axel Alavaara, Sportmanager der Adler Mannheim. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Die Adler Mannheim waren als Hauptrundenzweiter hinter dem EHC Red Bull München ein Titelkandidat und zählen zu den Clubs mit dem höchsten Etat der Liga. Die DEL-Saison war ohne Playoffs und ohne Meister beendet worden. DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke hatte anschließend von einer wirtschaftlichen „Katastrophe“ für die Liga gesprochen.

Zum Artikel

Erstellt:
24. März 2020, 05:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!