Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Samsung verschiebt Start von Falt-Smartphone

dpa Seoul.

Samsung hat die Markteinführung des ersten Smartphones mit Falt-Display wenige Tage vor dem geplanten Termin verschoben. Zuvor waren Display-Probleme bei einigen Testgeräten des Modells Galaxy Fold bekanntgeworden. Der Schutz der Bildschirme solle nun verbessert werden, erklärte Samsung. Ein neuer Starttermin solle in den kommenden Wochen mitgeteilt werden. Ursprünglich sollte das Gerät am 26. April in den USA und am 3. Mai in Europa auf den Markt kommen. Galaxy Fold sollte das erste Gerät überhaupt werden, bei dem sich der Bildschirm auf die Größe eines kleinen Tablets auffalten lässt.

Zum Artikel

Erstellt:
22. April 2019, 20:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen