Sandhausens Linsmayer erleidet schwere Gehirnerschütterung

dpa/lsw Sandhausen.

Denis Linsmayer (M) wird verletzt vom Platz getragen. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Denis Linsmayer (M) wird verletzt vom Platz getragen. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Mittelfeldspieler Denis Linsmayer vom Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen hat bei der 0:1-Niederlage beim 1. FC Nürnberg am Sonntag eine schwere Gehirnerschütterung erlitten. Das teilte sein Club am Montag mit. Der 29-Jährige war nach einem Zusammenprall mit Nürnbergs Nikola Dovedan in der ersten Halbzeit ausgewechselt und mit einer Trage und einer Halskrause vom Platz gebracht worden. In den kommenden Tagen soll Linsmayer noch ein weiteres Mal untersucht werden, um eine mögliche Verletzung im Halswirbelbereich auszuschließen. Für die Partie gegen den FC St. Pauli am kommenden Freitag dürfte er ausfallen.

Zum Artikel

Erstellt:
28. September 2020, 15:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!