Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Saudi-Arabien weist Kritik zurück

Riad/Kairo (rtr). Saudi-Arabien verwahrt sich gegen Kritik des US-Senats nach der Ermordung des Journalisten Jamal ­Khashoggi. „Das Königreich weist kategorisch jede Einmischung in seine inneren Angelegenheiten sowie in jeder Hinsicht alle Vorwürfe zurück, die seine Führung herabwürdigen“, erklärte das Außenministerium am Montag. Der US-Senat hatte dazu aufgerufen, jedes militärische Engagement im Bürgerkrieg im Jemen einzustellen. Der US-Senat warf dem Kronprinzen Mohammed bin Salman zudem vor, hinter dem Mord an Khashoggi zu stecken.

Die Position der Kongresskammer basiere auf „unbelegten Behauptungen und Vorwürfen“, hieß es in der Erklärung des Außenministeriums in Riad. Der US-Senat stellt sich mit seiner Resolution gegen US-Präsident Donald Trump, der Sanktionen gegen den wichtigen Abnehmer amerikanischer Militärgüter ablehnt.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Dezember 2018, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!