Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

SC Freiburg will Ende der Negativserie gegen Mainz 05

dpa/lsw Mainz/Freiburg. Der SC Freiburg hofft nach einer kleinen Schwächephase kurz vor Weihnachten auf einen guten Start in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga. Beim FSV Mainz 05, auf den der Tabellenachte heute trifft, haben die Breisgauer allerdings seit zehn Spielen nicht mehr gewinnen können. SC-Trainer Christian Streich muss zudem auf Nicolas Höfler verzichten; der zentrale Mittelfeldspieler fehlt wegen einer Gelbsperre.

Freiburgs Trainer Christian Streich. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Freiburgs Trainer Christian Streich. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Unklar ist zudem, ob Stürmer Luca Waldschmidt nach einer längeren Verletzungspause wieder zum Kader gehört. Er litt zuletzt unter einem grippalen Infekt. Im Tor der Freiburger steht in Mainz wieder Stammkeeper Alexander Schwolow. Er hat die Hälfte der Hinrunde wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel gefehlt und ist durch die Nummer zwei Mark Flekken gut vertreten worden.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Januar 2020, 02:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!