Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

SC Freiburg will Mannschaftstraining aufnehmen

dpa Freiburg. Der SC Freiburg plant nach der Erlaubnis der Politik zur Bundesliga-Fortsetzung am Donnerstag die Rückkehr ins Mannschaftstraining. Der Club sei in „abschließenden Gesprächen mit den zuständigen Stellen“, heißt es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Bislang haben die Breisgauer wegen der Coronavirus-Pandemie unter strengen Auflagen in Kleingruppen und ohne Zweikämpfe trainiert. Andere Fußball-Erstligisten hatten bereits Einheiten in Mannschaftsstärke absolviert.

Das Logo des SC Freiburg ist auf einer Werbebande zu sehen. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Das Logo des SC Freiburg ist auf einer Werbebande zu sehen. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Ab der zweiten Mai-Hälfte können die Profi-Clubs die wegen der Corona-Krise unterbrochene Saison ohne Publikum fortsetzen. „Die heutige Entscheidung der Politik ist ein ganz wichtiger Schritt für den deutschen Profifußball“, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung der Vorstände Oliver Leki und Jochen Saier. Für Donnerstag hat die Deutsche Fußball Liga eine Mitgliederversammlung angesetzt.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2020, 17:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!