SC Paderborn verpasst auch in Heidenheim ersten Saisonsieg

dpa Heidenheim. Bundesliga-Absteiger SC Paderborn hat auch beim 1. FC Heidenheim den ersten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart kam am Samstag trotz einer guten Leistung nicht über ein leistungsgerechtes 0:0 beim letztjährigen Fastaufsteiger hinaus, sicherte sich nach zwei Niederlagen aber zumindest den ersten Punkt in dieser Spielzeit. Der FCH holte am dritten Spieltag dagegen den vierten Zähler.

Paderborns Chris Führich und Norman Theuerkauf von Heidenheim (l-r.) in Aktion. Foto: Stefan Puchner/dpa

Paderborns Chris Führich und Norman Theuerkauf von Heidenheim (l-r.) in Aktion. Foto: Stefan Puchner/dpa

Die 2559 Zuschauer in der Heidenheimer Voith-Arena sahen ein ordentliches Zweitliga-Spiel, in dem zunächst die Torgefahr fehlte. Erst kurz vor der Pause nahm die Partie etwas Fahrt auf, als Paderborns Svante Ingelsson aus kurzer Distanz knapp links am Tor vorbei zielte (37. Minute).

FCH-Trainer Frank Schmidt hatte mir vier Startelf-Debütanten begonnen, was sich jedoch nicht auszahlte. Erst in der zweiten Halbzeit machten die Gastgeber mehr Druck, nutzten jedoch ihre Einschussmöglichkeiten nicht. Die beste vergab Jens Föhrenbach, der aus acht Metern neben das Paderborner Tor schoss (80.).

Zum Artikel

Erstellt:
3. Oktober 2020, 15:03 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Inklusive Kunst im „Living Museum Alb“ in Münsingen

dpa/lsw Münsingen. Menschen mit und ohne Behinderungen können im neuen „Living Museum Alb“ in Münsingen gemeinsam kreativ werden. Nach Angaben der Bruderhaus... mehr...