Scheune in Kirchberg brennt nieder

Hoher Sachschaden bei Feuer auf einem Biohof

Meterhohe Flammen vernichten die Scheune mit Getreide und Arbeitsgeräten. Foto:: 7aktuell.de/ Adomat

© 7aktuell.de/Simon Adomat

Meterhohe Flammen vernichten die Scheune mit Getreide und Arbeitsgeräten. Foto:: 7aktuell.de/ Adomat

Bei einem Feuer in Kirchberg an der Murr ist heute Nacht eine Scheune komplett zerstört worden, verletzt wurde niemand. Die Bewohner in den angrenzenden Gebäuden wurden während der Löscharbeiten evakuiert. Das Feuer brach nach Angaben der Polizei gegen 2 Uhr auf dem Gelände eines Biohofs in der Schillerstraße aus. In der Scheune waren Getreide und Arbeitsgeräte gelagert, außerdem befanden sich dort zwei Kühlräume. Der Feuerwehr, die mit mit neun Fahrzeugen und 51 Einsatzkräften vor Ort war, gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Hofladen zu verhindern. Gegen 4.30 Uhr war das Feuer gelöscht. Zur Brandursache kann die Polizei momentan noch keine Angaben machen, die Ermittlungen laufen. Der Schaden wird auf rund 500 000 Euro geschätzt.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Dezember 2021, 07:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Polizeibericht

72-Jähriger wird vermisst

Der Mann aus Weinstadt ist möglicherweise orientierungslos und kann sich nicht selber helfen.