Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Scheunenbrand verursacht ca. eine halbe Million Euro Schaden

dpa/lsw Horb am Neckar. Bei einem Großbrand in einer Scheune und einem Bauernhaus in Horb am Neckar (Kreis Freudenstadt) ist mutmaßlich ein Schaden von mindestens einer halben Million Euro entstanden. Das Feuer war am Dienstagnachmittag in der Scheune ausgebrochen und dann auf das Haus übergegriffen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zudem entzündete sich ein Weizenfeld und danebenstehende Fahrzeuge wurden beschädigt. Kinder entdeckten den Brand beim Spielen, die Eltern befanden sich zu diesem Zeitpunkt bei Arbeiten auf dem Feld. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand.

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Archiv

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Archiv

Die Scheune brannte „bis auf die Grundmauern“ ab, so der Polizeisprecher. Das Bauernhaus sei nicht mehr bewohnbar. Am Mittwochmorgen war die Feuerwehr noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Im Laufe des Tages sollen die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juli 2019, 06:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!