Schlägerei in Bistro: Einrichtung fast komplett zerstört

dpa/lsw Forst. Der Streit zweier Männer ist in einem Bistro im Landkreis Karlsruhe komplett aus dem Ruder gelaufen. Nun werde gegen mindestens 24 Beteiligte ermittelt, berichtete die Polizei am Montag. Die verbale Auseinandersetzung der beiden 36 und 51 Jahre alten Männer habe in der Nacht zu Sonntag in einer handfesten Schlägerei zweier Gruppen in dem Lokal in Forst geendet.

Dabei sollen auch Pfefferspray und ein druckluftbetriebenes Nagelschussgerät eingesetzt worden sein. Mindestens vier Menschen seien leicht verletzt worden. Ein Mann kam demnach mit einer Kopfplatzwunde ambulant ins Krankenhaus, nachdem er mit einer Glasflasche geschlagen worden sei.

Nahezu das gesamte Mobiliar des Lokals wurde laut Polizei bei dem Vorfall zerstört. Zur Feststellung der Personalien der vielen Beteiligten hätten die eingesetzten Beamten eine „Arbeitsstraße“ einrichten müssen.

Es werde nun wegen Beteiligung an einer Schlägerei und Körperverletzungsdelikten ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210927-99-382163/2

Zum Artikel

Erstellt:
27. September 2021, 14:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Stuttgart erkämpft sich nach Corona-Chaos 1:1 in Gladbach

dpa Mönchengladbach. Eine „verrückte“ Woche mit zahlreichen Corona-Fällen endet für den VfB Stuttgart mit einem Remis in Gladbach. Während die Schwaben... mehr...

Baden-Württemberg

Bayaz für Habeck als Finanzminister in Ampel-Koalition

dpa/lsw Stuttgart/Berlin. Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz hat sich für seinen Parteikollegen und Grünen-Parteichef Robert Habeck als Bundesfinanzminister... mehr...