Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schlafwandler übernachtet im Schneefanggitter

dpa/lsw Wurmlingen. Am Morgen nach einer Party in einem Wohnhaus in Wurmlingen (Kreis Tuttlingen) ist ein 18-Jähriger auf dem Dach des Hauses aufgewacht. Er hatte in der Nacht zum Donnerstag offensichtlich geschlafwandelt, wie die Polizei mitteilte. Dabei öffnete er das Dachfenster und stieg hinaus. Auf den nassen Ziegeln rutschte er ab und wurde, ohne dass er dabei aufwachte, vom Schneefanggitter an der Dachkante aufgefangen. Dort schlief er bis in die Morgenstunden. Ein Nachbar bemerkte den 18-Jährigen und rief die Feuerwehr. Diese rettete den jungen Mann mit der Drehleiter.

Gefeiert hatte der 18-Jährige den Angaben zufolge mit Freunden. Diese schliefen im Haus. Das laute Rufen und Klopfen ihres Freundes auf dem Dach, nachdem dieser aufwachte, hörten sie am Morgen nicht. Geplant war laut Polizei, am Morgen nach der Party gemeinsam in den Urlaub zu fahren. Der Plan konnte umgesetzt werden: Der 18-Jährige wurde bei der nächtlichen Aktion nicht verletzt.

Zum Artikel

Erstellt:
8. August 2019, 16:29 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!