Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schlangenlinien mit E-Scooter

dpa/lsw Mannheim. In Schlangenlinien, betrunken oder zu zweit - wer so auf dem E-Scooter unterwegs ist, muss mit Konsequenzen rechnen. In Mannheim hat die Polizei in der Nacht zu Sonntag gleich zwei betrunkene E-Scooter-Fahrer erwischt. Ein 23-Jähriger fiel auf, weil er Schlangenlinien fuhr. Bei ihm wurden fast 1,4 Promille Alkohol gemessen, wie die Polizei mitteilte. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

Ein E-Scooter steht auf einer Straße. F. Foto: Tom Weller/dpa

Ein E-Scooter steht auf einer Straße. F. Foto: Tom Weller/dpa

Der zweite, 32 Jahre alte E-Scooter-Fahrer erweckte die Aufmerksamkeit der Beamten, weil er nicht alleine auf dem Gefährt unterwegs war - und ebenfalls betrunken. Bei ihm wurde ein Wert unter 1,1 Promille gemessen. Ihn erwartet eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Fahrens unter Alkoholbeeinflussung.

Zum Artikel

Erstellt:
17. November 2019, 09:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!