Schnelleres Mobilfunk an Bahnstrecken: Südwesten hinten dran

dpa/lsw Berlin. Schnellen LTE-Mobilfunk entlang von Bahnstrecken gibt es in Baden-Württemberg nicht überall. Rechnerisch ist etwa jeder zwölfte von insgesamt 4230 Kilometer Bahnstrecken nicht versorgt, wie aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage des sächsischen FDP-Bundestagsabgeordneten Torsten Herbst hervorgeht.

Mit knapp 8,4 Prozent fehlender Abdeckung liegt Baden-Württemberg auf Platz 15 der Bundesländer. Schlusslicht ist Rheinland-Pfalz mit 9,8 Prozent. An der Spitze liegen die Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen mit 100 Prozent LTE-Abdeckung. Das beste Flächenland ist Schleswig-Holstein, wo rechnerisch jeder 80. Kilometer Schienenstrecke nicht über LTE verfügt (1,24 Prozent). Im Bundesdurchschnitt sind es gut 5 Prozent, das ist etwa jeder 20. Kilometer.

Zum Artikel

Erstellt:
18. September 2020, 07:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!