Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schütze in El Paso wollte gezielt Mexikaner töten

dpa El Paso.

Ziel des Schützen von El Paso war es vor allem Mexikaner zu töten. Das zeigt ein von mehreren US-Medien veröffentlichter Bericht der örtlichen Polizei. Demzufolge ergab sich der 21-Jährige an einer Kreuzung, nachdem er das Einkaufszentrum wieder verlassen hatte. Er sei mit erhobenen Händen aus dem Auto gestiegen und habe laut gesagt: „Ich bin der Schütze“. Der 21-Jährige hatte heute vor einer Woche in einem Einkaufszentrum 22 Menschen erschossen, darunter acht Mexikaner und einen Deutschen.

Zum Artikel

Erstellt:
10. August 2019, 07:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen