Schuh- und Becherwurf: Großaspach muss Geldstrafe zahlen

dpa/lsw Frankfurt.

Weil seine Anhänger den Schiedsrichterassistenten mit einem Schuh und einem Becher beworfen haben, muss Fußball-Drittligist SG Sonnenhof Großaspach 600 Euro Strafe zahlen. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Donnerstag. Fans des Provinzclubs hatten die Gegenstände Ende September während des Spiels bei der SpVgg Unterhaching in Richtung des Assistenten geworfen.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Oktober 2019, 17:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!