Schule nach Experiment in Chemieunterricht evakuiert

dpa/lsw Meckenbeuren. Folgenreicher als geplant ist der Chemieunterricht an einer Schule in Meckenbeuren (Bodenseekreis) verlaufen: Bei einem Experiment stieg Dampf auf und aktivierte den Brandmelder. Rund 200 Schüler und Lehrer mussten das Gebäude vorsichtshalber verlassen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Nach einer Prüfung der Feuerwehr konnten sie aber kurz nach dem Vorfall am Montag wieder in ihre Klassenzimmer.

Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:211109-99-928489/2

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2021, 16:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Feldberg startet in die Skisaison

dpa Feldberg. Vermasselt Corona in diesem Winter erneut die Skisaison am Feldberg? Skifans und Liftbetreiber hoffen, zum Wochenende endlich durchstarten... mehr...