Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schulterverletzung: Marcel Nguyen Verzicht auf Heim-WM

dpa Fellbach. Deutschlands derzeit erfolgreichster Turner Marcel Nguyen hat seine Teilnahme an den Heim-Weltmeisterschaften in Stuttgart wegen einer Schulterverletzung abgesagt. „Dies war die schwerste Entscheidung meines Lebens“, sagte der 32 Jahre alte Athlet am Freitag auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz in Fellbach. „Die Einheiten in Kienbaum haben aber gezeigt, dass eine WM-Teilnahme leider keinen Sinn macht und ich dem Team nicht so helfen kann, wie ich es mir gewünscht hätte.“

Der Turner Marcel Nguyen. Foto: Marijan Murat/Archiv

Der Turner Marcel Nguyen. Foto: Marijan Murat/Archiv

Nguyen laboriert seit Wochen an einem Anriss der Supraspinatussehne in der linken Schulter und hoffte bis zuletzt auf sein Mitwirken an den Welttitelkämpfen vom 4. bis 13. Oktober in seiner Wahlheimat. Es wäre seine neunte Weltmeisterschaft und die zweite Heim-WM nach 2007 in Stuttgart gewesen.

Nun unterzieht sich Nguyen in der kommenden Woche einem Eingriff an der Schulter und hofft, seine internationale Karriere im kommenden Jahr mit den Olympischen Spielen in Tokio beenden zu können. Seinen Olympia-Traum gibt der Vorzeigeathlet nicht auf: „Ich hoffe, dass die Operation und die anschließende Reha gut verlaufen, um meinen Traum der Olympia-Teilnahme wahrwerden zu lassen.“

Zum Artikel

Erstellt:
20. September 2019, 13:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!