Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schuppen in Lutzenberg brennt: 80000 Euro Schaden

Feuerwehr verhindert Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus

Foto: SDMG/Kohls

© SDMG

Foto: SDMG/Kohls

ALTHÜTTE (pol). Aus bislang unbekannter Ursache ist am Mittwoch gegen 12.30 Uhr ein Schuppen neben einem Wohnhaus in Lutzenberg in der Straße Im Weiler in Brand geraten und vollständig abgebrannt. In dem Schuppen waren zwei Autos abgestellt sowie Holz und eine Maschine gelagert. Die Feuerwehren Althütte und Welzheim waren mit insgesamt acht Fahrzeugen und 31 Einsatzkräften vor Ort. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert werden. Der Polizeiposten Weissach im Tal hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Das DRK war mit vier Fahrzeugen und einem Notarzt vorsorglich vor Ort, die Rettungskräfte mussten aber glücklicherweise nicht eingreifen. Der Sachschaden wird laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Aalen auf mindestens 80000 Euro beziffert.

Zum Artikel

Erstellt:
25. März 2020, 18:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!