Schuss: 25-Jähriger geht mit Messer auf Polizisten zu

dpa/lsw Kehl. Auf frischer Tat ertappt worden ist ein Mann am Kehler Bahnhof (Ortenaukreis), als er sich an einem geparkten Geländewagen zu schaffen machte. Ein Anwohner bemerkte dies und rief eine Polizeistreife, welche den Mann neben dem Auto stehend und mit einem Messer in der Hand antraf. Laut den Angaben der Polizei lief der 25-Jährige - trotz Aufforderungen der Beamten, das Messer wegzulegen - mit der Stichwaffe auf die Polizisten zu. Ein Beamter habe daraufhin auf den Mann geschossen und ihn am Bein verletzt, heißt es. Nachdem die Polizisten den Rettungsdienst verständigt hatten, leisteten sie Erste Hilfe. Laut ersten Erkenntnissen soll es sich bei dem 25-Jährigen um einen in Frankreich wohnhaften Mann handeln, der den Behörden bekannt ist. 

Der Bahnhof in Kehl ist ein Grenzbahnhof auf der deutschen Seite. Die Züge fahren über Offenburg und Kehl nach Straßburg oder weiter nach Frankreich. 

© dpa-infocom, dpa:220122-99-809226/2

Zum Artikel

Erstellt:
22. Januar 2022, 14:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!