Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schweinepest bedroht den Südwesten

Stuttgart /RUB/DPA - In Baden-Württemberg wächst die Sorge vor einer Ausbreitung der Schweinepest. Deshalb werden derzeit Wildzäune an Autobahnraststätten verstärkt und Drückjagden auf Wildschweine mit staatlichen Finanzhilfen angereizt. Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) sagte, das Schweinepest-Virus breite sich aktuell vor allem in Westrumänien aus. Viele Lkw-Fahrer pendeln laut Ministerium regelmäßig von Rumänien in den Südwesten.

Wegen der drohenden Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest haben Jäger die Wildschweine in der abgelaufenen Jagdsaison besonders stark ins Visier genommen. Nach Angaben des Deutschen Jagdverbands wurden 836 865 Wildschweine erlegt, 42 Prozent mehr als im Vorjahr.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Dezember 2018, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!