Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schwerer Auffahrunfall an Stauende: Vier Verletzte auf A8

dpa/lsw Pforzheim. Bei einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Lastwagen sind auf der Autobahn 8 nahe Pforzheim vier Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Ein 35 Jahre alter Lastwagenfahrer fuhr an einem Stauende nahezu ungebremst auf einen Sattelzug auf, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dieser wurde auf zwei weitere Lastwagen geschoben. Der 35-Jährige und der Fahrer des vorausfahrenden Sattelzugs erlitten schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog den 35-Jährigen in eine Klinik.

Die Aufschrift Notarzt steht auf der Unterseite eines Rettungshubschraubers. Foto: Fabian Sommer/dpa/Symbolbild

Die Aufschrift Notarzt steht auf der Unterseite eines Rettungshubschraubers. Foto: Fabian Sommer/dpa/Symbolbild

Den Angaben zufolge wurden bei dem Unfall am Donnerstagmittag auch ein 51 Jahre alter Mann und eine 49-Jährige leicht verletzt. Sie saßen in einem der anderen beteiligten Lastwagen. Die Autobahn in Richtung Karlsruhe war während der Bergungsarbeiten bis in die Abendstunden komplett gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau. Die Polizei schätzte den entstandenen Schaden auf mindestens 500 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Januar 2020, 18:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!